DISCOVER LAS VEGAS #The Strip Part 2



Egal wie oft man in einer Stadt ist, es gibt immer etwas zum entdecken, etwas was man noch nicht kennt. Und genauso stelle ich es mir in Las Vegas vor. Gerade am Strip gibt es so viele Dinge, die ich mir gerne näher angeschaut hätte. Aber mit einer begrenzten Anzahl an Tagen ist es schwer, auf verschiedene Sachen näher einzugehen.
Vielleicht werde ich auch mal wieder in Las Vegas sein. Und dann freue ich mich auf die unentdeckten Möglichkeiten, die diese Stadt bringt. 

Aber natürlich haben wir die Zeit genutzt und so viel wie eben möglich gesehen. Ich persönlich muss sagen, dass ich den hinteren Teil des Strips schöner und aufregender finde, als den Teil den wir am vorherigen Tag gesehen hatten. Größtenteils wird das an den Hotels liegen, welche etwas ausgefallener waren. 
Angefangen am Hotel Luxor, welches aus einer riesigen Pyramide und einer Sphinx besteht. Direkt daneben kommt dann auch schon das Hotel Excalibur. Von außen sieht es aus wie eine bunte Burg aus einem Märchen. Noch ein bisschen weiter kommt man dann zum New York New York. Für mich gehört es neben Wynn zu den schönsten Hotels von Las Vegas. Das New York New York wurde nach einem typischen Viertel in New York (wer hätte es gedacht) nachgebaut. Neben der Freiheitsstatue hat mich aber vorallem die Innenbebauung des Hotels verblüfft. Denn auch von innen kam es einer typischen Gasse in New York sehr nahe, fast genauso wie im Hotel Paris. Das Highlight des Hotels ist aber natürlich die große Achterbahn, die rund um das Hotel führt und sogar kurz durch das Hotel durchfährt. An alle die, die irgendwann mal vor dem Eingang dieser Achterbahn stehen MÜSSEN sie fahren. Es macht so viel Spaß und man möchte sofort noch einmal. 
Zum Abschluss waren wir dann auch im Hotel Paris mit dem Triumphbogen und dem Eiffelturm. Wie ich oben schon gesagt hatte, ist es von innen auch wie eine Gasse konstruiert, bloß eben dieses Mal im typisch französischen Stil. Überall gibt es kleine französische Cafés mit der leckersten Süßigkeit auf der ganzen Welt - Macarons! 
Ich würde alles für einen Macarons mit Pistaziengeschmack tun. 

Insgesamt muss ich sagen, dass mir diese zwei Tage, die ich am Strip verbracht habe, viele Anregungen gegeben haben bezüglich des Lebens. In allen Hotels steckt so viel Kreativität und Individualismus. So viel Aufwand und Zeit wurde benötigt, um diese Kunstwerke zu schaffen. Man wird praktisch automatisch inspiriert, es geht gar nicht anders. Und es fühlt sich wirklich gut an. Es fällt einem oft ziemlich schwer Inspiration zu finden, dass kenne ich aus eigener Erfahrung. Doch eine Inspirationsquelle ist an jeder Ecke zu finden - man muss nur aufmerksam sein. 

Happy Sunday! 
Eure Michelle 
______________________

No matter how often you're in one city, there's always something new to discover, something d´that you'd never seen. And this is exactly how I imagine Las Vegas. Especially on the Strip there are so many things which I wish I could have seen more intensively. But with a limited number of days it is very hard to take up different things. 
Maybe I will be in Las Vegas again. And I look forward to see the undiscovered possibilities which this city offers. 

But of course, we  used the time to see as much as possible. In my opinion, the last part of the Strip is way more beautiful and exciting than the part of the Strip which I have seen the day before. Mostly it is because of the hotels which are little bit more crazy. 
We began at the hotel Luxor which consists  of a pyramide and the Sphinx statue. 
Right next to it there's the Excalibur. On the outside it looks like a funny colorful castle from a fairy tale. Near the Excalibur is the hotel New York New York. Besides Wynn it it one of the most beautiful hotels in Las Vegas. It was rebuilt after a typical district in New York (who would have thought it). Besides the Statue of Liberty, I was amazed by the great interior architecture of the hotel. On the inside it looks completely like a alley in New York. The highlight of the hotel is the huge rollercoster which drives around the hotel and even in the hotel To all people who once will stand at the entrance of this rollercoaster:JUST DO IT! It makes so much fun and you just want to ride it again and again. 
At the end we were at the hotel Paris with the Triumphal Arch and the Eiffel Tower. On the inside it looks, as well as the New York New York, like a alley . But this time not the american style but the french style. There are lots of french cafés with the most delicious candy ever - Macarons! 
I would do anything for a macaron with pistachio flavor. 

In general I have to say that these two days which I spent on the Strip, gave me so much stimulation regarding to my life. All hotels were made with such a creativity and individualism . There's so much expenditure and time in it, to create artworks like this. 
You automatically get inspired, there's no way you don't. And it feels so incredibly good! Often it is hard to find inspiration , I know that, believe me guys! But theres a source of inspiration on every street - you just have to find it! 

Happy Sunday!
Yours Michelle



Overall: H&M | Tasche: H&M | Hut: H&M 







Share this:

ABOUT THE AUTHOR

Hello We are OddThemes, Our name came from the fact that we are UNIQUE. We specialize in designing premium looking fully customizable highly responsive blogger templates. We at OddThemes do carry a philosophy that: Nothing Is Impossible