THE POWER OF ACCESSOIRES


Die letzten Wochen haben mich ganz schön auf Trapp gehalten. Kein Wunder, dass ich nun mit einer Halsentzündung im Bett liege und mich kaum bewegen kann. Ich war viel unterwegs, hatte viel Spaß, muss aber gleichzeitig noch ganz schön viel für die Schule machen. Gott sei Dank sind bald Ferien und dann kommt hoffentlich auch bald der Sommer.

Seit ein paar Wochen habe ich auch überhaupt keine Lust mehr auf die dicken Pullis und Wintermäntel. Die Winterklamotten würde ich am liebsten in den hintersten Teil meines Schrankes verbannen. Ich freue mich auf luftige Kleider, kurze Shorts und coole Sonnenbrillen. Und da wären wir auch schon beim Thema: Accessoires.

Wenn man mich fragt, kann man von schönen Ketten, glitzernden Armbändern oder süßen Ohrringen nie genug haben. Doch das ist natürlich nicht das einzige, was zu Accessoires gehört. Ringe, Broschen und Haarklammern, aber auch Schals, Mützen oder Taschen zählen als Accessoire. 
Wenn ich etwas in den letzten Jahren gelernt habe, dann ist das die Wichtigkeit von Details. Zwei Menschen können genau die selben Klamotten tragen, doch mit verschiedenen Accessoires kann das komplette Outfit in einem ganz anderen Licht erscheinen. Und das ist toll, denn jede Frau oder jeder Mann strahlt etwas eigenes aus und wirkt anders. 

Ich bin eher der schlichte und schicke Typ, wenn es um Schmuck geht. Ich liebe Gold, vor allem Roségold. Ohne mein Lieblingsarband läuft gar nix. Es ist praktisch zu meinem Glücksbringer geworden. Ich habe es geschenkt bekommen vor ungefähr einem halben Jahr. Es ist von Fossil und wurde bei christ.de gekauft. Christ hat oft Schmuck, der mir sehr gut gefällt, da er genau meinem Stil entspricht. Er ist schlicht, doch meistens aufgepeppt durch Glitzersteine. Ab und zu trage ich auch Silberschmuck. Für mich ist es wichtig, dass es hochwertig aussieht und zu meinem Typ passt. Natürlich kann es auch mal farbenfroh sein, ich liebe zum Beispiel mein gelbes Muschelarmband. Aber auch Statement-Ketten gehören zu meiner Leidenschaft. 

Doch passt auf: Der Schlüssel zu erfolgreichem accessoiring ist oft "Weniger ist mehr". Ihr müsst euren eigenen Style finden. Mit was fühlt ihr euch wohler? Gold- oder Silberschmuck. Metall- oder Holzschmuck? Mögt ihr es lieber verspielt und süß oder schick und klassisch? 

Es geht nicht darum, das zu tragen, was gerade IN ist, sondern das eine Accessoire zu finden, was zu euch passt! 
Michelle
_______________________________________________

The last weeks were very stressful. No wonder that I'm ill now. I have a sore throat and all I do the whole day is laying in my bed and don't move. I was traveling a lot, I had much fun, but I also have to do lots of school work. Thank God, holidays are here soon and hopefully summer comes soon too. 

Since a couple of weeks I don't like wearing thick sweater and winter coats. I would love to put all the winter clothes far away. I look forward to wear all the great dresses, shorts and cool sunglasses. And now, we're right at today's theme: Accessories. 
If you'd ask me, you can never have enough beautiful necklaces, glittering bracelets or sweet earrings. But there are a lot other things that we count as accessories. Rings, brooches and hair clips, but also scarves, hats and purses count as accessories. 
If I've learned something the last years, than how important details are. Two persons can wear exaclty the same clothes, but with different Accessories, the whole outfits look different. And that's beautiful, because every woman and man has something special. 

I'm the simple and chic type of person when it comes to jewelry. I'm in love with gold, especially rose gold. Without my favourite bracelet I cannot do anything. Actually I can say that it is my lucky charm. I got it from my parents a half year ago. It is from Fossil and they bought it at christ.de. Christ often has jewelry that I really really like, because it is exactly my style. It is simple, but mostly it has something like rhinestones or pearls on it. Sometimes I wear silver jewelry. It is important for me that it looks like high-quality and that it fits my type. Of course, I also like colors, for example my yellow clam bracelet. There are also statement necklaces which I adore!

Be careful: The key too successful accessorising is "less is more". You have to find your own style. How do you feel way? Gold or silver jewelry? Metal or wooden jewelry? Do you like it more sweet or chic and classy? It's not about wearing whats IN, but it's about finding the one accessoire that fits your type!
Michelle







Share this:

ABOUT THE AUTHOR

Hello We are OddThemes, Our name came from the fact that we are UNIQUE. We specialize in designing premium looking fully customizable highly responsive blogger templates. We at OddThemes do carry a philosophy that: Nothing Is Impossible